Dienstag, 22. März 2016

Strand, Palmen, Meer - und Kokos

Wenn es etwas im Leben gibt von dem ich nicht die Finger lassen kann, dann Kokosnuss! Egal ob im Curry, in der Bodylotion, schlürfend im Pina Colada...
Und das Beste an diesen frischen Früchtchen ist, dass man sich das Südsee-Feeling ganz einfach nach Hause holen kann.
Da schleichen sich wieder die Tagträume ein, von schneeweißen Stränden, rauschender Wellen und Schatten spendender Palmen. In der einen Hand den Longdrink und in der Anderen diese verführerische Schnitte. 
"Wouldn't it be nice if we could wake up, in the morning when the day is neeeeewww..."   *summ*


Schoko-Kokos Schnitten mit Avocado und einer Vanille-Kokoscreme










Während der Beach Boy - Klassiker den Tagtraum abrundet, kannst Du schon mal das Rezept studieren.
Avocado, Sojamilch und Öl machen den Teig herrlich saftig. Die herbe Schokolade ist ein schöner Kontrast zur Leichtigkeit der Kokosmilch. Für das i-Tüpfelchen (und um die Frische des Sommers fortzusetzen) bekommt der Teig ein luftiges Häubchen aus Vanillepudding und Kokoscreme. 
Was das Ganze noch verlockender macht: Du kannst ohne schlechtes Gewissen naschen. Kein Ei, keine Butter, keine Kuhmilch - alles 100% vegan! Eine Nascherei, die das Warten auf den nächsten Sommerurlaub verkürzt...
 

  

Zutaten
(für ca. 20-25 Stück)


  • 1 Avocado
  • 125ml neutrales Öl, z.B. Sonnenblume
  • 250ml Sojamilch
  • 100g sehr gute Edelbitterschokolade (mind. 80% Kakao)
  • 250g Weizenmehl (Typ 405)
  • 2 TL Backpulver
  • 120g Puderzucker, gesiebt
  • 50g Kokosraspel
  • 50g Backkakao
  • 1 Prise Salz

  • 250ml Sojamilch
  • 4EL Puderzucker, gesiebt
  • 1/2 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 Dose (400ml) Kokosmilch, cremig und ungesüßt! 
  • 1 Vanilleschote

Außerdem: Frischhaltefolie, 3-4 EL Kokosraspel


Zubereitung

  1.  Ofen auf 175°C, Ober- und Unterhitze vorheizen. Quadratisches Blech mit 24x24cm, oder eine Springform mit 26cm Durchmesser ölen und mit Mehl ausstäuben.
  2. Schokolade über dem Wasserbad bei geringer Hitze schmelzen und abkühlen lassen.
  3. Zwischenzeitlich die Avocado schälen und den Kern entfernen. Fruchtfleisch mit dem Öl pürieren. Sojamilch dazu geben und verrühren.
  4. In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Puderzucker, Kakao, Kokosraspel und Salz mischen. Avocado-Mix und geschmolzene Schokolade dazugeben. Nur solang rühren, bis alle Zutaten feucht sind.
    In die Form füllen und 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  5. Aus 250ml Sojamilch einen Vanillepudding laut Packungsanweisung kochen. Sofort Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen, sodass sich keine Haut bilden kann. Auskühlen lassen.
  6. Kokosmilch- Dose öffnen und teelöffelweise die dicke Kokosmasse entnehmen.
    Es kann sein, dass sich Kokoswasser im unteren Teil der Dose angesammelt hat. Dies für etwas anderes benutzen. 
  7. Vanilleschote längs halbieren und mit einer Messerspitze das Mark vorsichtig heraus schaben. Frischhaltefolie vom Pudding entfernen. Pudding mit dem Vanillemark glatt rühren. Esslöffelweise den Pudding unter die Kokoscreme heben. Vanille-Kokoscreme auf dem Teig verteilen. Mit Kokosraspeln bestreuen. 

    Aloha...und guten Appetit!
    Eure Frau Hummelsüß

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen