Dienstag, 19. April 2016

Schoko x4

Du brauchst eine große Dosis Schokolade?
Hier kommt sie...
...im Teig,
...in der Ganache,
...als Guss,
...auf den Früchten.

Ohja! Wenn schon Schokolade, dann auch richtig! 


Dunkler Gugel mit Schoko-Ganache







Alle Schokoholics dürften jetzt im Kuchen-Himmel schweben. Frei nach dem Motto: 'Gib mir Schoki und keinem passiert etwas!'
Bleibt noch zu klären, was eine Ganache ist. Statt "Ganache" könnte man auch Schokosahne sagen. Denn nur diese zwei Zutaten brauchst Du dafür. Ist die Schokolade in der Sahne geschmolzen, muss sie über Nacht abkühlen. Dadurch entsteht eine streichfähige Ganache. 

 

 




















 

Damit der Gugel so dunkel wird, braucht es eine Edelbitterschokolade mit sehr hohem Kakaoanteil. Ich habe 80% gewählt. 
Den Gugel kannst Du nach Deinem Geschmack süßen. Ich habe mich für eine herbe Variante entschieden und demnach wenig Zucker benutzt. Teste aus, wie süß Du es brauchst...dazu sollte man den Teig kosten. Hachja, wie ich diesen Part am Backen liebe :)

Deine
Frau Hummelsüß 
































Zutaten
(für ca. 12 -15 Kuchenstücke)


  • 200g sehr gute Edelbitterschokolade, z.B. 80% Kakaoanteil
  • 5 Eier
  • 120g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150ml neutrales Öl, z.B. Sonnenblume
  • 150g Weizenmehl (Typ 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 3 gehäufte EL Backkakao
  • 5 EL laktosefreie Schlagsahne



Zubereitung

  1. Am Vortag die Sahne erhitzen, nicht kochen! Vom Herd nehmen und darin die 200g Schokolade schmelzen. In eine Rührschüssel füllen und zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Am nächsten Tag die restliche Schokolade schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
    Ofen auf 180°C, Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. 2 Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Beiseite stellen.
    Restliche Eier und die zwei Eigelb mit dem braunen Zucker luftig aufschlagen. Öl im dünnen Strahl unterschlagen. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen.
    Geschmolzene Schokolade zur Eimasse geben und verrühren. Gesiebte Mehlmischung im Wechsel mit der Sahne zum Teig geben. Eischnee vorsichtig unterheben.
  4. Gugelhupfform fetten und den Teig einfüllen. Für ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  5. Gugel 2x waagerecht durchschneiden.
    Ganache aus dem Kühlschrank nehmen und 5 Minuten locker aufschlagen. 2/3 der Creme auf dem unteren und dem mittleren Teigboden verstreichen. Alles übereinander setzen. Restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und den Gugel dekorieren.
    Dazu passen schokolierte Früchte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen