Mittwoch, 22. Juni 2016

Doppeltes Glück!

Heute ein kleiner Beitrag, ohne viele Worte, aber mit viel Liebe:
Den Sommer sehnen wir, unter anderem, wegen seiner Fülle an frischen Obst und Gemüse herbei. Allerdings bietet uns diese Jahreszeit manchmal mehr davon als man sofort essen könnte. Bitte nicht wegwerfen! Du kannst Dir den Sommer mit in den Winter nehmen: Marmeladen, eingekochte Früchte... herrlich, wenn man trüben Regentagen entfliehen will!
Also ran an die Einmachgläser und den Kochlöffel! 

Zweierlei 3 Frucht- Marmelade





Damit Du Dich gleich an die Arbeit machen kannst, fasse ich mich kurz:
Wichtig beim Marmelade einkochen ist, dass Du viele saubere Gläser hast. Auch die Deckel müssen noch funktional sein, sonst schimmelt der Inhalt des Glases. Also besser nochmal Deine Utensilien prüfen! Die Früchte sollten gut reif sein. Dadurch haben sie mehr Geschmack. Bei der Arbeit mit dem Gelierzucker nach der Devise gehen: weniger ist mehr! Also erstmal nur gut 3/4 der Menge einrühren und regelmäßig die Gelierprobe machen [erkläre ich unten im Rezept!]. 
Und nun viel Spaß mit deinem Sommer im Glas!

Deine Frau Hummelsüß

 




3 Frucht- Marmelade: Erdbeer, Kirsch, Himbeere


 
Zutaten
(für ca. 4 Gläser, à 200ml)
  • 600g Erdbeeren
    gewaschen und geputzt
  • 400g Süßkirschen
    gewaschen und entsteint
  • 125g Himbeeren
    gewaschen
  • Zesten 1 Bio- Zitrone
  • Saft von 2 Zitronen
  • 500g Gelierzucker (2:1)




3 Frucht- Marmelade: Nektarine, Weinbergpfirsich, Aprikose



Zutaten
(für ca. 6 Gläser, à 200ml)
  • 500g sehr reife Nektarinen
    gewaschen, entsteint, Schale abgezogen
  • 500g sehr reife
    Weinbergpfirsiche/Plattpfirsiche
    gewaschen, entsteint, Schale abgezogen
  • 500g sehr reife Aprikosen
    gewaschen, entsteint
  • Zesten 1 Bio-Zitrone
  • Saft 1 Bio-Zitrone
  • 1 Päckchen Zitronensäure
  • ca. 750g Gelierzucker (2:1)



 

Zubereitung

  1. Einmachgläser mit klarem Wasser ausspülen. Ebenso die Deckel abbrausen.
  2. Die Früchte jeweils in einem großen Topf mischen. Zitronenzesten und Zitronensaft (ebenso Zitronensäure) dazu geben. Den Gelierzucker darüber geben, alles vermischen und ca. 15 Minuten mit Topfdeckel ziehen lassen. Dadurch wird der Fruchtsaft entzogen. 
  3. Masse pürieren, aufkochen und dabei immer wieder umrühren.
    Gelierprobe durchführen:
    dafür ca. 1 TL der Marmelade auf einen Unterteller geben. 1 Minute warten und dann den Teller leicht hin und her schwenken. Ist die Marmelade noch sehr flüssig, muss noch Gelierzucker dazu gegeben werden. Bewegt sie sich sehr zähflüssig, oder gar nicht mehr kann sie in die Gläser gefüllt werden. 
  4. Beim Einfüllen in die Gläser darauf achten, dass die Glasränder sauber bleiben. Sonst kann sich Schimmel ansetzen! Gläser gut verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann wieder umdrehen. An einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren. Hält sich mindestens 3 Monate.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen