Montag, 8. August 2016

Für große und kleine Kinder!

Da ist er! Der 1. Beitrag zur 2. Hummelsüß-Themenwoche "Spar-Hummel: Essen für 5€". Wer jetzt dachte, dass ich mit Wasser und Brot um die Ecke komme, hat sich schwer getäuscht. Denn wenig Geld bedeutet nicht immer wenig Genuss. Genau dieses Motto sollte Dir ab heute bewusst werden. Und damit das klappt, versuche ich Dich für diese Woche das erste Mal zu überzeugen. Mit einem "cucina alla mamma"- Rezept: ein Festmahl für Groß und Klein!


Hackbällchen - Nudelauflauf





Bevor ich zu dieser Augenweide komme, muss ich noch etwas zur Themenwoche erklären. Es gibt so einige Lebensmittel im Haushalt, die immer da sein sollten. Zum Beispiel: Öle, Essig, Zwiebeln, Eier, Gewürze, Mehl, Zucker, Speisestärke etc. 
Diese werden nicht in meine Rechnung für die Themenwoche einbezogen. "Essen für 5€" sind Lebensmittel, die möglicherweise nicht in jedem Kühlschrank zu finden sind, aber schnell in jedem Supermarkt geholt werden können. Natürlich variieren die Preise je nachdem wo man einkauft. Ich gebe Dir also Richtwerte vor, oder die Rechnung, die ich dafür entlohne. 
Jetzt aber ganz schnell zurück zum Rezept!







Nudelauflauf ist ein allzeit beliebter Klassiker. Tausende Ideen stehen uns dabei offen. Aber ich wollte ein Essen, dass sich für eine Familie ebenso eignet, wie für den Spieleabend mit Freunden. Was wäre da besser, als eine ordentliche Portion Bolognese - nur etwas anders. Mal abgesehen davon, dass Du dafür nur 4,88€ ausgeben musst, um mindestens 4 Personen satt zu bekommen, ist dieser Nudelauflauf ganz einfach zu machen. Vielleicht hast Du einige helfende (kleine und große) Hände, wenn es darum geht, wer die meisten Klöpschen formen kann ;) 
Gönne Deinem Geldbeutel für diese Woche etwas Ruhe. Es muss kein großes Vermögen sein, um ein gutes Essen auf den Tisch zu bringen. Einfach, schnell - lecker!

Viel Freude und guten Appetit wünscht
Deine Frau Hummelsüß




Zutaten
(für 4-6 Personen)

  • 500g gemischtes Hackfleisch   2,29€
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 EL + 2 EL Tomatenmark   0,25€
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Öl 
  • 500ml passierte Tomaten   0,35€
  • eventuell einige Basilikumblätter
  • 400g Penne    0,49€
  • 1 EL laktosefreie Butter   ~ 0,20
  • 1 1/2 EL Mehl
  • 200ml laktosefreie Milch   ~ 0,30€
  • 100g Emmentaler   ~ 0,50€
  • 50g Parmesan   ~ 0,55€
    _________________________________________

                                                                                    4,88€


     
Zubereitung

  1. Ofen auf 200°C, Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  2. Zwiebel schälen, klein würfeln. Mit 1 EL Tomatenmark und Semmelbrösel zum Hackfleisch geben und vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß gut würzen. Daraus ca. 18 Klöpse formen. 
  3. Öl in einer weiten, tiefen Pfanne erhitzen. Klöpse darin kross anbraten. 2 EL Tomatenmark mit in die Pfanne geben und kurz anbschwitzen. Passierte Tomaten dazu geben und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und Zucker gut abschmecken. Mit Deckel auf niedriger Stufe für 10 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit 2 Liter Salzwasser aufkochen. Auf mittlere Hitze reduzieren und die Penne darin al dente ziehen lassen. Ab und zu umrühren. Nudeln abschütten
  5. Klöpse aus der Soße nehmen. Penne mit der Tomatensoße vermengen. Noch einmal abschmecken (eventuell mit gehackten Basilikum) und dann in eine Auflaufform geben. Klöpse darauf verteilen.
  6. Butter in einem Topf zerlassen. Mehl darüber geben und verrühren. Nun nach und nach die Milch hinzugeben, bis eine sämige Soße entsteht. Dabei immer weiter rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Über den Auflauf geben.
    Käse eventuell reiben und über die Nudeln streuen. Für ca. 20 Minuten gold-braun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen