Donnerstag, 4. August 2016

Gugelhupf Goody!

Ich weiß nicht so recht in welche Kategorie ich den heutigen Beitrag einordnen soll: 
Klassisch - weil Gugelhupf?
Experimentierfreudig - weil gesalzene Erdnüsse?
Karibisch - weil Banane, Limette, Rohrohrzucker?
Gar nicht so einfach. Dieses hübsche Backwerk hat so einige Asse im Ärmel und lässt sich nicht einfach abstempeln. Doch von einem "harten Brocken" kann keine Rede sein! So locker, luftig, saftig wie diese Nascherei ist, ist mir klassisch/karibisch/experimentierfreudig egal! Denn es gibt nur ein Ziel: Husch, husch in den Mund...

Banane-Erdnuss-Schoko Gugelhupf





Neulich überkam mich das all-american Gefühl. Ein süßer Genuss aus Übersee sollte es sein. 
Cheesecake? Nein, dieses Mal nicht cremig.  
Blueberry-Muffins? Nein, gab es erst. [klick]
Apple Pie? Erst, wenn es die erntefrischen Äpfel aus dem heimischen Garten gibt. 
Und da war er: der entscheidende Gedanke! Banana-Bread. Kurzerhand wurde der amerikanische Klassiker als Gugelhupf eingedeutscht.
Traditionell besteht das Banana Bread aus (man mag es kaum glauben) Bananen; außerdem Schokolade, Nüsse und Zimt. Schmeckt herrlich! 



 

 



















Aber mein Bananenbrot sollte etwas ganz Besonderes sein. Nur gut, dass vom letzten Filmabend einige gesalzene Erdnüsse übrig geblieben sind. Dazu noch die restlichen Limetten, die für den Hugo-Eistee [klick] da sind. Verfeinert mit der unschlagbaren Zutat: Schokolade! 
Ich wünschte ich könnte Dir mit diesem Beitrag Gerüche übersenden. Denn der Duft, der beim Backen die Küche erfüllte - himmlisch! Aber so einfach, wie dieses Rezept ist, hast du ganz schnell den Duft bei dir zu Hause. 

Viel Freude!
Deine Frau Hummelsüß






























Zutaten

  • 150g weiche, laktosefreie Butter
  • 100g Rohrohrzucker
  • 1 Limette
  • 3 Eier
  • 2 Bananen
  • 250g Weizenmehl (Typ 405)
  • 2 TL Backpulver
  • 100ml laktosefreie Milch
  • 100g geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • 75g Zartbitterschokolade
  • 125g Puderzucker, gesiebt
  • Saft 1 Limette

    eventuell: Erdnüsse und Schokolade zum Verzieren



Zubereitung

  1.  Ofen auf 175°C, Ober-und Unterhitze vorheizen. Gugelhupfform (22cm Durchmesser) fetten und leicht mit Mehl ausstäuben.
    Erdnüsseund Schokolade hacken.
  2. Butter mit Zucker und Abrieb der Limette luftig aufschlagen. Eier einzeln unterrühren. 1 Banane schälen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel zu Mus zerdrücken, unter die Eimasse rühren. Mehl mit Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch unterrühren. Erdnüsse und Schokolade unterheben.
     
  3. 1/3 des Teigs in die Form füllen, glatt streichen. Zweite Banane schälen und längs halbieren. Leicht in den Teig drücken. Restlichen Teig darauf verteilen und glatt streichen.
    Für 45 Minuten backen (eventuell nach 30 Minuten abdecken). Für 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen, Vollständig auskühlen lassen.
  4. Puderzucker mit dem Limettensaft zu einem dicken Guss anrühren. Dabei nach und nach den Saft zugeben, damit es nicht zu flüssig wird. Auf dem Kuchen verteilen, etwas antrocknen lassen. Gehackte Erdnüsse und Schokolade darauf verteilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen