Donnerstag, 29. Dezember 2016

Salzige Zimt-Knabberei

Diese feine Knabberei hat mir ein Weihnachten im salzig-süßen Zimtrausch verpasst hat. Es war ein Gaumenfeuerwerk von dem ich absolut nicht genug bekommen konnte. Ich gebe es zu: ich habe genascht und dafür das Abendbrot ausfallen lassen. Aber bei diesen tollen karamellisierten Zimt-Salzbrezn ist das kein Wunder! Und mal so nebenbei: ich würde es immer wieder tun *mampf*

Süße Salzbrezn mit Zimt




Die fantastische Jeanny von "Zucker, Zimt und Liebe" hat diese süßen Salzbrezn allen zum Nachmachen vorgestellt. Und dafür bin ich ihr mehr als dankbar. So ein schnelles und leckeres Rezept darf man der Welt nicht vorenthalten. Danke, Jeanny! :)
Für meine Salzbrezn habe ich das Originalrezept leicht abgewandelt. Aber das kannst Du natürlich nach deinem Geschmack ganz frei gestalten. Die Salzbrezn eignen sich nicht nur prima als Topping für das Apfel-Chai Dessert mit Vanillequark [klick], sondern auch als kleiner Snack zur heißen Chai-Milch aus dem vorherigen Beitrag. Ich freue mich schon darauf die erfreuten Augen der Freunde zu sehen, wenn am Silvesterabend der Wunsch nach etwas Süßem aufkommt. Vielleicht ergeht es ihnen dann so wie mir. Denn es kann tatsächlich passieren: Das man sein Herz an eine Knabberei verliert!

Guten Appetit!
Deine Frau Hummelsüß


  





Zutaten

  • 250g Salzbrezn
  • 1 Eiweiß
  • 150g weißer Zucker
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1 Messerspitze Muskatnuss
  • 1 Prise gemahlener Pfeffer


Zubereitung

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160°C, Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  2. Zucker, Zimt, Muskatnuss und Pfeffer in einer weiten Schüssel mit Deckel mischen. 
  3. Das Eiweiß schaumig, aber nicht zu festem Eischnee schlagen. Salzbrezn dazu geben und verrühren, sodass die Brezn vom geschlagenen Eiweiß benetzt sind. 
  4. Brezn in die Zuckermischung geben, Deckel auf der Schüssel festmachen und nun alles schütteln, damit die Brezn gut gezuckert sind. 
  5. Brezn auf die Backbleche verteilen und im Ofen auf den obersten Schienen einführen. Für 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Bleche in ihren Höhen wechseln, sodass alle Brezn gut bräunen.    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen